Skulpturen

Die Fähigkeit, die Welt wie eine Skulptur zu formen und durch seine Hände neues zu schaffen, ist es, was den Menschen ausmacht. Gott formte den Menschen aus Lehm. Der Mensch erschuf aus Gold und Erz seine Götzenbilder. In unzählbaren Schlachten zerbarsten sie, doch die kräftigen Hände und kreativen Gedanken der Menschen formten aus ihren Bruchstücken immer neue, prächtigere Skulpturen. Das Leben ist vergänglich, Skulpturen erlauben es uns jedoch die Sterblichlichkeit zu überwinden.