stamp artContraire Logo white arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up deal line-messenger defaultart-painting artist-profile artist-profiles easel notebook paint-palette paintbrush paintbrushes pencil picture-frame cart checkbox-round-transparent-true checkbox-round-true checkbox-true checkbox creditcard cross-round cross double-arrow-up download-folder edit-box elegant-arrow-down elegant-arrow-left elegant-arrow-right elegant-arrow-up facebook google-plus home info-round lightbulb list magnifier mail menu pinterest radio-true radio round-avatar round-avatars truck twitter warning-round cameradesktop-monitor dollar-symbol expand-arrows-altexpandfiltergemhandshakeoriginal-sizesign-out-option return avatar location line-messenger pearl-necklace easter-island

Unser „Haus“

Durch meine Eltern habe ich die Welt der Kunst betreten. Durch die KünstlerInnen habe ich diese Welt der Farben und Formen bestaunt. Durch meine Arbeit beginne ich sie nun zu begreifen.

Wie alles begann

Wir von artContraire sind ein junges, ambitioniertes Team, welches sich hohe Ziele gesetzt hat. Wir sind von Kunst begeistert und wollen viele Menschen ebenso für Kunst gewinnen, und dabei auch jungen KünstlerInnen helfen, sich am internationalen Kunstmarkt zu etablieren. Als 18-Jähriger gründete unser Geschäftsführer Alexander Weiskopf seine erste Kunsthandelsfirma. Er war somit einer der jüngsten Kunsthändler der Welt. Was er als Schüler zuerst als Spiel betrachtete, entwickelte sich zu seiner Überraschung zu einem eigenen „Business“, mit dem er tatsächlich Geld verdienen konnte. Nach dem großen Erfolg seiner ersten Kunstseite, strebte Alexander nach mehr. Er schloss sich mit seinem Freund und Marketingexperten Ingo Zipser zusammen, um durch branchenübergreifendes Know-How die Welt der Kunst in eine neue, vernetzte Welt zu bringen. Sie sammelten weitere gleichgesinnte Menschen um sich, die sie bedingungslos unterstützten und vom Gelingen ihres Tuns genauso überzeugt waren wie sie selbst. Das Ein-Mann-Unternehmen wurde zum Team. Das Team von artContraire setzte sich mit der Uniformität der Gesellschaft auseinander und erkannte die Chance, die Welt mit Kunst zu verbessern. Je mehr wir uns in die Kunstszene vertieften, wurde uns aber auch klar klar, dass KünstlerInnen heutzutage kaum mehr von der Kunst allein leben können und so zum Überleben einen Brotberuf nachgehen müssen. Das große Interesse dieser talentierten KünstlerInnen, einen passenden Vertriebspartner zu finden, ließ uns nicht mehr los. Aus der Kenntnis einiger tragischer Biografien heraus und mit dem konkreten Plan, den Status-Quo am Kunstmarkt zu ändern, verschrieben wir und unsere Freunde einer neuen Idee. artContraire wurde gegründet und die Kunstförderung von kreativen Köpfen begann. artContraire ist eine einzigartige Kunsthandelsfirma, welche die Vorteile des Online-Vertriebs mit der Möglichkeit einer persönlichen Kontaktaufnahme von KunstliebhaberInnen und KünstlerInnen vereint. Das Unternehmen gibt etablierten sowie mutigen, aufstrebenden Künstlern rund um den Globus die Möglichkeit, sich und ihre Werke einem weltweiten Publikum vorzustellen. Diese Idee fand rasch zahlreiche Unterstützer und somit sind wir in der privilegierten Situation, mehr und mehr international renommierte KünstlerInnen auf dem Kunstmarkt zu begleiten. Wir von artContraire sind stolz auf das Geleistete, wollen uns aber stets weiterentwickeln und neue Wege in der Kunstbranche gehen. Helfen Sie uns dabei mit einer Investition in unsere KünstlerInnen!

Plädoyer & Haus von artContraire

Plädoyer

artContraire ist ein junges Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, verschiedenste Menschen, unterschiedliche Welten und scheinbar widersprüchliche Lebensrealitäten mit Kunst zusammenzubringen und so brennende Probleme der Gesellschaft offenzulegen und mitzuhelfen diese zu löschen. Wir leben in einer Welt voller Widersprüchen. Das Individuum ist das Wichtigste, aber zugleich geht es zunehmend auch verloren. Unsere Gesellschaft digitalisiert sich, das Kreative wird durch das Praktische in einer sich kalt anfühlenden Realität ersetzt. Wir sind getrieben von Selbstdarstellung, optischen Verfälschungen der Realität und der Optimierung des Selbst. Alles wächst scheinbar mehr und mehr zusammen, gleichzeitig sorgt die virtuelle Welt unter dem “Inkognito”-Deckmantel für aufreißende und hervorquellende Ressentiments. Es entstehen neue Barrieren, die uns weiter entfremden. Die digitale Welt prägt die Realität wie nie zuvor. Eine gewisse Leere bleibt in den Menschen zurück. Doch artContraire erkennt in dieser widersprüchlichen – konträren – Welt eine Chance. Wie in der Farbwelt, sehen wir, wie Gegensätze einander nicht nur auslöschen, sondern einander auch komplementieren können. Dies nutzen wir, um Menschen zusammenzubringen. Wir möchten die Farbe in diese kalte virtuelle Welt zurück bringen. Wir wollen unsere Einzigartigkeit zelebrieren und das Ungeschönte wieder erhellt darstellen. Wir möchten mit unserer Kunstplattform jenen kritischen KünstlerInnen einen Platz bieten, die sich in ihren Werken und ihrem Leben für Werte wie Offenheit, Einzigartigkeit, Freiheit und soziale Gerechtigkeit einsetzen. Wir wollen KünstlerInnen präsentieren, die als Vorbilder für unsere Gesellschaft agieren. Unsere KünstlerInnen sind BotschafterInnen des Lebens und zugleich BotschafterInnen von artContraire. Wir sehen die Möglichkeit, durch unsere BotschafterInnen einen echten Austausch zwischen der realen und der virtuellen Welt zu schaffen. Den Menschen in aller Welt einen persönlichen Zugang zum kreativen Schaffungsprozess der Kunst zu geben und auch daran teilzunehmen. Persönlichkeit, Menschlichkeit und Fairness in den Vordergrund zu stellen. In unserem Haus bringen wir – unter dem Schirm unserer Ideale – Raum, Zeit, Digitalisierung und den Menschen zueinander und erlauben eine neue Art von Austausch.

Unser „Haus“

Wir von artContraire möchten neue Wege im Kunstgeschäft gehen. Unser Haus setzt sich aus dem Folgenden zusammen.
Ort derBegegnung FundamentFundamentale Werte OffenTür zurKunst Kunstvermittlung Kunstmanagement Kunstförderung

Fundament

Fundamentale Werte
Unsere Werte bilden das Fundament, auf dem wir eine Gemeinschaft bilden. Wir schätzen die Vielfalt, wollen jedoch besondere Grundwerte fördern. In unserem Haus sollen Sie als Besucher sich wohlfühlen.

Offen

Offene Türen, offene Herzen
Unser Haus ist offen. Jede/r darf uns besuchen. Sie können Anregungen daraus mitnehmen oder aber auch uns mit Ihren Ideen bereichern. Ein reger Austausch von Ideen mit den unterschiedlichsten Menschen ist das Ziel. Unsere hauseigenen Kunstprojekte und -Kooperationen erlauben es KünstlerInnen und BesucherInnen sich zu beteiligen.

Ort der Begegnung

Ein große Familie
Unser Haus sorgt für einzigartige Begegnungen. Wir bringen KünstlerInnen und KunstliebhaberInnen zusammen. Die KünstlerInnen sind unsere MitbewohnerInnen. In den Räumlichkeiten werden unsere KünstlerInnen und ihre Werke ausgestellt. Unsere KundInnen sind unsere Gäste, die wir willkommen heißen und auch als Teil unserer Familie ansehen. Sie sind dazu eingeladen, unsere MitbewohnerInnen kennenzulernen und viele einmalige Begegnungen mit nach Hause zu nehmen.

Fundamentale Werte

  • Zusammen mit unseren Künstlern, den Kunstliebhabern und unserer Umwelt bilden wir als viele Mosaiksteine eines bunten Bildes in unserem Haus eine vielfältige Gemeinschaft.
  • Wir schätzen das menschliche Leben in jeder Form des Seins und feiern die Einzigartigkeit.
  • Wir tolerieren die Meinungen anderer. Wir versuchen der Welt offen, tolerant verantwortungsbewusst und respektvoll zu begegnen. Der Dialog steht über der Diskussion.
  • Wir lieben Kunst in all ihren Erscheinungsformen und suchen nach dem Wahren, Guten und Schönen, lassen aber auch das Falsche, Böse und Hässliche nicht unbeleuchtet.
  • Wir sind zeitlebens lernfähig, erkennen aber auch Grenzen. Ein gewisses Maß an Gelassenheit und Humor erleichtert unser Leben.

So leben wir unsere Werte

Weltgemeinschaft
Wir sind Menschen dieser Erde und deshalb lassen wir uns nicht auf ein Land oder Region festlegen. Wir erforschen die Kontinente und suchen nach dem Neuen, auch in den abgelegensten Ecken. artContraire ist eine international agierende Kunstplattform.
Gleichheit
Wir orientieren uns unter anderem nach Rudolf Steiner, der die Grundsätze der Freiheit der Kultur, die Gleichheit vor dem Gesetz und die Brüderlichkeit im wirtschaftlichen Leben in die Praxis umsetzen wollte.
Win-Win-Situationen
Durch unseren einzigartigen und auf persönlicher Ebene beruhenden Leistungen, überzeugen wir unsere Künstler und Kunden. Wir wollen Win-Win-Situationen zum Vorteil aller Beteiligten kreieren.
Sozialer Gedanke
artContraire spendet 5% vom eigenen Gewinn an soziale Einrichtungen. Aktuell unterstützen wir den Sozialverein „Lienzer Brücke“.
Teilnahme
Wir wollen auch die BesucherInnen unseres Hauses zu BotschafterInnen von artContraire machen. Deshalb bieten wir eigene Ausstellungsmöglichkeiten und Kunstprojekte an, bei denen jede/r selbst aktiv teilnehmen und Teil der artContraire-Bewegung werden kann.