stamp artContraire Logo white arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up deal line-messenger defaultart-painting artist-profile artist-profiles easel notebook paint-palette paintbrush paintbrushes pencil picture-frame cart checkbox-round-transparent-true checkbox-round-true checkbox-true checkbox creditcard cross-round cross double-arrow-up download-folder edit-box elegant-arrow-down elegant-arrow-left elegant-arrow-right elegant-arrow-up facebook google-plus home info-round lightbulb list magnifier mail menu pinterest radio-true radio round-avatar round-avatars truck twitter warning-round cameradesktop-monitor dollar-symbol expand-arrows-altexpandfiltergemhandshakeoriginal-sizesign-out-option return avatar location line-messenger pearl-necklace easter-island

Gemeinnützigkeit

Wir von „artContraire“ stellen für unsere Kunden vielfältige Kunst bereit, fördern junge Talente und engagieren uns auch für soziale Projekte. So stellt „artContraire“ 5% unseres Gewinns einem Sozialverein in Österreich zur Verfügung.

Lienzer Brücke

Die „Lienzer Brücke“ ist ein österreichischer Sozialverein, der von Andreas Weiskopf bereits im Jahre 1990 gegründet wurde. Andreas Weiskopf arbeitete damals als Heilstättenlehrer an der Kinderstation des Bezirkskrankenhauses Lienz. Nachdem ein Mädchen wegen einem Darmkrebs in die Innsbrucker Klinik überstellt werden musste und dort ohne Beisein seiner Eltern leider verstarb, schwor sich der Sonderpädagoge, dass zukünftig keine Osttirolerin und kein Osttiroler mehr ohne Beistand naher Familienangehöriger dort einliegen sollte. So wurde die „Lienzer Brücke“ gegründet und das klar formulierte Vereinsziel kompromisslos umgesetzt. In Innsbruck wurden Unterbringungsmöglichkeiten gefunden, die den betroffenen Familienangehörigen kostenlos zur Verfügung gestellt werden, um deren Lieben nahe sein zu können. Zu erwähnen ist, dass diese Hilfe jeder Osttirolerin und jedem Osttiroler gewährt wird, ohne Vereinsmitglied sein oder sonstige Verpflichtungen eingehen zu müssen. Das Team der „Lienzer Brücke“ bestritt wie „artContraire“ neue Wege der Vereinskultur. Um effizient zu sein, verzichtet der Verein auf einen aufgeblähten Verwaltungsapparat und ist stolz darauf, dass jede Spende direkt dem Projekt zugutekommt. Das Besondere ist, dass die Leistungen des Vereins für ALLE kostenlos zur Verfügung stehen. „artContraire“ freut sich, diesen Verein unterstützen zu dürfen.